Skip to main content

Der Windeln Test zeigt die besten Windeln für Ihr Baby. Babyhaut ist oft sehr empfindlich und es bedarf deshalb gerade Windeln, die gut zu tragen sind und gleichzeitig sehr robust. Gerade der Windelbereich wird durch die Windeln oft sehr strapaziert.

Windeln Test | Die besten Windeln für Ihr Baby

Verglichen werden die Windeln nach unterschiedlichen Kategorien wie Durchlässigkeit, Robustheit und ökologische Beschaffenheit. Des weiteren haben wir zu jeder einzelnen Windel ein eigenständigen Testbericht verfasst, der die Tests von anderen Seiten zusammenfasst.

Die Pampers – Der große Windeln Test

  • Windeln für Neugeborene geben Eltern ein großes Maß an Komfort in bezogen auf Pflege und Sauberkeit. Durch Ihre spezielle Beschaffenheit und große Saugkraft lassen sie nahezu keine Flüssigkeiten durch. Zudem stört es die Babies nicht in Ihrer Bewegung.
  • Beim Kauf von Windeln gibt es einige Punkte zu beachten. So gibt es zum Beispiel unterschiede zwischen wiederverwendbaren Stoffwindeln und Einwegwindeln. Die Windeln unterscheiden sich dabei maßgeblich im Material und der Beschaffenheit. Achten Sie daher beim Kauf auf die Bedürfnisse. Oft lohnen sich auch sogenannte Ökowindeln.
  • Die richtige Größe bei Windeln zu finden ist oft eine große Herausforderung. Ein Windel Test hat ergeben, dass die Größen der Hersteller unterschiedlich ausfallen. Grundsätzlich gibt es Größen von 1 bis 6, wobei Größe 1 für Neugeborene geeignet ist. Sie sollten aber immer die Angaben der Hersteller beachten und einfach ausprobieren.

Windeln gibt es heute nicht mehr nur für Kleinkinder und Babies,jedoch sind Eltern nach wie vor die größte Abnehmergruppe für Windeln auf dem Markt. Wie nützlich Windeln sind, zeigt eine Studie, nach der man täglich bis zu 10 Windeln benötigt.

Vor gar nicht all zu langer Zeit gab es die Windeln, wie wir sie heute kennen, noch gar nicht. Babywindeln wie die Pampers New Baby gab es damals noch gar nicht. Mittlerweile sind sie unverzichtbar im Alltag geworden und helfen einem Kleinkind täglich dabei trocken zu werden. Durch die neuartigen Windeln wurde das Wickeln zu einer stressfreien und schnelle Angelegenheit.

Einwegwindeln haben mittlerweile die Stoffwindeln weitestgehend abgelöst und sind in fast jedem Haushalt zu finden. Mittlerweile kann man Windeln sowohl online als auch im Geschäft kaufen. Bei der Vielzahl an Windeln wissen Eltern oft nicht, welche die richtige für Ihr Neugeborenes ist. Aus diesem Grund ist ein Windel Test ein sinnvoller Helfer, damit Sie zukünftig die richtigen Babywindeln kaufen.

1. Was für und gegen Windeln spricht

Windeln haben für Eltern mehrere Vor- und Nachteile. Die Wahl zwischen den Unterschiedlichen Eigenschaften Formen oder Verwendungsmöglichkeiten ist sehr groß. In unserem Windeln Test haben wir folgende Vor- und Nachteile festgestellt:

  • Schnell und einfach
  • Sehr komfortabel
  • Dünn und leicht
  • Vielfältig einsetzbar

Nachteile:

  • Kostenintensiv
  • Nicht sehr umweltfreundlich
  • Kinder brauchen oft Babyöl

 

2. Die richtige Windel kaufen

In unserem Windeln Test haben sich im wesentlichen 3 Merkmale herausgestellt, auf die Sie beim Kauf einer Windel achten sollten.

2.1 Die richtige Größe

Für Windeln gibt es unterschiedliche Größen. Es kommt darauf an, wie groß und schwer Ihr Kind ist. Die Frage die sich jedoch oft stellt ist, welche Windel passt und wann es an der Zeit ist auf eine andere Größe umzusteigen. Das wichtigste bei der Wahl der richtigen Windelgröße ist, das die Windeln nicht zu eng und zu weit ist. Ansonsten könne schnell wunde Stellen an Ihrem Kind auftauchen. Oft müssen Sie vielen Windeln einfach einem Test unterziehen, um letztendlich die passende Größe für Ihr Kind zu finden. Vor der Geburt sollte meistens eine Windel der Größe 1 oder 2 passend sein. Unser Windel Test hat ergeben, dass Kinder in den ersten 2 Jahren 2-3 Windelgrößen durchlaufen.

2.2 Die Durchlässigkeit

Die Haltbarkeit einer Windel ist in unserem Test besonders wichtig gewesen. Was bringt uns eine Windel wenn sie nach wenigen Minuten bereits ausläuft. Ob Einwegwindel oder Mehrwegwindel ist immer jedem selbst überlassen. Stoffwindeln benötigen natürlich viel mehr Aufwand als Einwegwindeln, die man einfach im Mülleimer entsorgen kann. Einwegwindeln sind durch aufwendig produziertes Material so undurchlässig wie möglich. Unser Test hat ergeben, dass Einwegwindeln meist etwas besser in der Durchlässigkeit abschließen.[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]

3. Windeln richtig wechseln


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *